Hauptpartner

Künstliche Intelligenz: Großes Potenzial für Start-ups

Der Markt für Künstliche Intelligenz boomt: Bis ins Jahr 2025 wird ein Marktvolumen von bis zu 30 Milliarden Euro erwartet.

Es begann im Jahre 1997, als der mit Künstlicher Intelligenz (KI) ausgestattete Computer Deep Blue den Schachweltmeister Garry Kasparov besiegte. Heute ist KI in allen Lebensbereichen präsent, egal ob bei der Nutzung einer Suchmaschine oder von Alexa. Kern einer KI ist eine lernfähige Software, die sich an eine gegebene Umwelt anpasst und selbstständig Aufgaben erledigt. Die Vorteile von KI sind enorm: Sie macht Unternehmen bzw. Abläufe und Prozesse effizienter, weil die Maschine Standardaufgaben oder repetitive Aufgaben von Menschen übernimmt und schneller durchführt. Daher bietet KI enorme Potenziale für neue Geschäftsideen und Start-ups.

KI Start-up mediaire
KI ist eine Querschnittstechnologie, die sich durch viele Branchen und Lebensbereiche zieht. Die Abbildung zeigt das Beispiel der Software mdbrain, mit der automatisierte Befunde von Gehirnschäden erstellt werden. | Quelle: mediaire.de

Top 50 Start-ups im Bereich KI

Jedes Jahr finden sich unter den Top 50 Start-ups Unternehmen aus dem Bereich der KI und belegen dabei Spitzenplatzierungen.

Apheris

Diese KI-Software hilft Firmen dabei, zusammenzuarbeiten und Daten auszuwerten, ohne den Datenschutz zu verletzen.
 

Zum Start-up
LiveEO

KI- und Satelliten-gestützte Überwachung der Vegetation entlang von Bahntrassen, Stromnetzen oder Pipelines.

Zum Start-up
mediaire

KI-Lösungen für Optimierung von Radiologie-Labors durch Automatisierung von Diagnose und Befund-Erstellung.

Zum Start-up
MotionMiners

Sensoren und Deep-Learning-Algorithmen identifizieren Mängel in betrieblichen Abläufen.

Zum Start-up
onetask

onetask steht für die schnelle, einfache und kostengünstige Umsetzung von individuellen KI-Lösungen.
 

Zum Start-up
PANDA

PANDA revolutioniert die industrielle Produktion mit künstlicher Intelligenz in Richtung „Smart Factory".

Zum Start-up
Peat

Peat ist eine App, um Pflanzenkrankheiten zu identifizieren und den Einsatz von Pestiziden zu minimieren.

Zum Start-up
Voize

Digitaler Sprachassistent für die Dokumentation von Patientendaten in Pflegeheimen, um Pfleger zu entlasten.

Zum Start-up
Workist

Workist automatisiert Abläufe im Büro im Bereich der Verwaltung und Ablage von Dokumenten aller Art. 

Zum Start-up

Gründerwettbewerbe für Künstliche Intelligenz

Wettbewerbe mit speziellem Fokus auf künstliche Intelligenz sind:

Be An Innovator Student

Ideenwettbewerb für Studenten mit KI-Geschäftsideen.

Zum Wettbewerb
Digitale Innovationen

Gründerwettbewerb für Start-ups mit digitalen Geschäftsideen.

Zum Wettbewerb
Digitales Start-up des Jahres

Hier können erfolgreiche KI Start-ups zusätzlich Preisgelder gewinnen.

Zum Wettbewerb
EIT Digital Challenge

Geldpreise und ein Accelerator-Programm warten auf schnell wachsende KI Start-ups.

Zum Wettbewerb
Future Hamburg Award

Wettbewerb und Accelerator-Programm für innovative Start-ups.

Zum Wettbewerb
Wettbewerb Step Award

Unternehmenspreis für alle Zukunftsbranchen, auch für KI.

Zum Wettbewerb

Zudem stehen Start-ups im Mobilitätsbereich viele technologieorientierte Gründerwettbewerbe offen.

Wettbewerbe durchsuchen

Adressen und Netzwerke für KI-Start-ups

Die Gründungsgeschichte von mediaire, einem KI-Start-up für verbesserte Diagnose in der Radiologie, ist ein gutes Beispiel dafür, wie KI Start-ups entstehen. Alles begann im Rahmen von Forschungsarbeiten in der Universität, wo die Geschäftsidee entstand. Gute Finanzierungspartner sind wichtig, weil die Entwicklung von KI-Algorithmen aufwendig und zeitraubend sind. Wir stellen daher hier die wichtigsten Anlaufstellen für KI Start-ups vor.

KI-Initiative

Die Initiative appliedAI hilft Start-ups bei der Entwicklung von AI-Prototypen.

Mehr dazu
VC-Investor

Asgard ist ein VC-Investor, der ausschließlich in KI-Start-ups investiert.

Mehr
KI-Messe

Die Messe Automatica zeigt KI-Anwendungen in der industriellen Fertigung.

Mehr
KI-Forschung

Der Digitalverband bitkom listet sämtliche KI-Lehrstühle in Deutschland.

Mehr dazu
KI-Investor

earlybird ist ein VC-Investor, der sich auf Hochtechnologie-Start-ups spezialisiert hat.

Mehr
KI-Summit

Die KI-Konferenz Handelsblatt Summit bietet Vorträge, Konferenzen und Networking.

Mehr
KI-Investor

Lakestar ist ein Tech-Investor, der KI-Start-ups in der Früh- und Wachstumsphase finanziert. 

Mehr
KI-Plattform

Die KI-Landkarte bietet einen Überblick über KI-Anwendungen und Forschungsinstitutionen.

Mehr
KI-Konferenz

Die jährliche Konferenz Rise of AI ist der Treffpunkt der internationalen KI-Szene.

 

Mehr dazu

Ein KI-Start-up entwickeln

Finanzierung und Kontakte sind das eine, um im Bereich künstlicher Intelligenz erfolgreich zu gründen, auch auf regionaler Ebene. Jedes KI Start-up sollte seine Wissensbasis stärken, um Geschäftsmodell und Produkt erfolgreich zu entwickeln. Dazu gehören das entsprechende Know-how sowie geeignete Tools.

Regionale Netzwerke

✓ Wettbewerbe
✓ Hochschulen
✓ Netzwerke
✓ Initiative

Mehr dazu
Start-up Knowhow

✓ Team-Entwicklung
✓ Produkt-Entwicklung
✓ Investoren-Akquise
✓ Bücher, Videos, etc.

Mehr dazu
Start-up Tools & Software

✓ Gründungsschritte
✓ Buchhaltungssoftware
✓ Businessplan
✓ Finanzplan

Mehr dazu

Andere Start-up-Branchen

Tipps unserer Partner
Jetzt für Accelerator-Programm bewerben

Jetzt lesen
Erfolgreich trotz Corona

Jetzt lesen
Boost für Start-ups

Jetzt lesen
Günstige Lohnabrechnung

Jetzt lesen