Die Top 50 Start-ups: Innovationen made in Germany

Die Geschäftsmodelle der Start-ups spiegeln die Megathemen der Zeit wider: Gesundheit, Umwelt, Künstliche Intelligenz und viele andere.

Die Start-up-Szene ist naturgemäß recht unübersichtlich. Unser Ranking der Top 50 Start-ups bringt jedes Jahr Licht ins Dunkel.

Wie werden die TOP 50 ermittelt?

Das Ranking der Top 50 Start-ups beruht auf objektiven Kriterien. Wir schauen uns jährlich die Gewinner der zahlreichen Gründerwettbewerbe an. Dies sind stets weit über 100 Wettbewerbe mit nahezu 1.000 Preisträgern. Für jeden Preisträger ermitteln wir eine Punktzahl, die auf verschiedenen Komponenten beruht. Hierzu zählen beispielsweise die Art des Wettbewerbs, die Anzahl der Auszeichnungen, die Höhe des insgesamt gewonnenen Preisgelds sowie die Platzierung bei den jeweiligen republikweiten oder regionalen Wettbewerben. Die erreichte Punktzahl bildet das Ranking der Top 50 Start-ups.

Alles zu den TOP 50

Mehr als nur ein Ranking. Alles, war ihr über die Innovationen und die Unternehmen dahinter wissen müsst.

Die Rankings: 2017 bis 2020

Die Top 50 Start-up-Jahrgänge markieren die wichtigsten Entwicklungen der Szene.

Zum Ranking
Zahlen, Daten & Fakten

Auf der Basis einer Umfrage haben wir die Top 50 Start-ups eingehend analysiert.

Zu den Fakten
Herausforderungen

Start-ups haben mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen.

Mehr erfahren
Was wurde aus?

Die spannendsten (Erfolgs-)Geschichten ehemaliger Top 50-Preisträger.

Zu den Stories

Die zehn größten Start-up-Zentren in Deutschland

Die Top 50 Start-ups verteilen sich nicht gleichmäßig über die Republik. Bei einem Ranking der größten Start-up-Zentren gibt es alte Bekannte und einige handfeste Überraschungen.

Corona: die zentrale Herausforderung 2020/21

Wie beeinflusst die Corona-Krise junge Unternehmen? Wir haben bei den Top-50 Start-ups nachgefragt.

Tipps unserer Partner
Investoren finden

Jetzt lesen
Abenteuer Finanzplan

Jetzt lesen
Boost für Start-ups

Jetzt lesen