16
Ranking

FreeD Printing

FreeD Printing – Multidirektionaler 3D-Druck mit Industrierobotern

Nicht alles, das anders ist, ist besser, aber alles, das besser ist, ist anders.

FreeD Printing ist ein multidirektionales Modellierungsverfahren, das Industrieroboter für den Modellaufbau mit additiven Fertigungsverfahren nutzt. Dadurch werden Einschränkungen herkömmlicher additiver Fertigung aufgehoben und Modelle mit frei geformten Schichten aus variablen, gezielt wählbaren Richtungen - also multidirektional - erzeugt, um die Konstruktionsfreiheit zu erweitern und völlig neue Produktionsmöglichkeiten zu bieten:

Es können auch komplexe Bauteilformen, ohne bisher erforderliche Stützstrukturen, gefertigt werden, um Material, Energie und Zeit einzusparen und damit die Produktionskosten zu senken. Durch den Auftrag auf vorhandene Oberflächen, die auch gekrümmt sein können, werden neue Anwendungs­gebiete ermöglicht, wie die Bauteilreparatur oder der Auftrag von Verschleißschutzschichten. Mit der Kombination verschiedener Schichtausrichtungen in einem Bauteil können die Festigkeit und die Oberflächenqualität optimiert werden, um Fertigungsmaterial und Gewicht einzusparen.

FreeD Printing bietet für den wachsenden Markt additiver Fertigungstechnik modulare Systemlösungen, bestehend aus der Prozessplanungssoftware sowie der Anlagen- und Prozesstechnik.

Standort
Dortmund
Gründung
2020
Anzahl Gründer
2
Bereich
Industrie 4.0 / Automatisierung
Top 50 Platzierung
2020: 16
Tipps unserer Partner
Investoren finden

Jetzt lesen
Abenteuer Finanzplan

Jetzt lesen
Boost für Start-ups

Jetzt lesen