Hauptpartner

Gründer in Hamburg sind erfahren

Die Hansestadt ist eine feste Größe im deutschen Start-up-Ökosystem und beliebt bei Seriengründern.

An der Elbe fühlen sich die erfahrenen Unternehmer und ihre internationalen Teams zuhause. Das zeigt sich auch in der hohen Risikobereitschaft, die sich knapp die Hälfte von ihnen bescheinigt, und in der überdurchschnittlichen Anzahl der Venture Capital-Finanzierungen.

Hamburg
Die Hamburger Speicherstadt (Photo by Meduana on Unsplash).

1. Start-ups in der Hansestadt stark vertreten

Die hanseatische Großstadt zählt laut Deutschem Startup Monitor (DSM) zu den Hotspots der Start-ups. Knapp 6 Prozent der Unternehmen haben ihren Firmensitz hier. Gut die Hälfte der Gründer hat sich bereits mit mehreren Start-ups erfolgreich selbstständig gemacht. Das zeigt sich auch an dem Exit-Wunsch, den gut ein Drittel von ihnen hegt. Die Teams der Unternehmen sind gemäß DSM im Schnitt 20 Personen stark, die Gründer mitgezählt.

2. Immer präsent in den TOP 50

Die Hamburger Start-ups sind immer in den TOP 50 vertreten und konnten sich auch schon ein ums andere Mal einen Platz unter den besten 10 sichern.

GameBuddy

Die Gründer bringen auf ihrer Game-Streaming-Plattform Spieler und ihre Zuschauer zusammen. Durch Live-Missionen und direkte Interaktion können die Fans in das Spiel einbezogen werden und den Ablauf beeinflussen.

Zum Start-up
GET.ON

Das Expertenteam aus der Hansestadt bringt psychotherapeutische Gesundheitstrainings ins 21. Jahrhundert. Mit 11 klinisch erprobten Online-Trainings werden Betroffene im Bereich Mental Health versorgt.

Zum Start-up
Nect

Das Fintech Start-up hat eine eigene Technologie für eine sichere Online-Identifizierung entwickelt. Dazu gehören Gesichtsabgleich und Dokumentenprüfung aber auch die Erkennung digitaler Manipulationen.

Zum Start-up

3. Gründerwettbewerbe in Hamburg

Start-ups können in verschiedenen Entwicklungsstadien an Wettbewerben teilnehmen. Von der Ideen- über die Businessplan- bis hin zur Wachstumsphase gibt es für Gründer und Unternehmen spannende Wettbewerbe zu entdecken.

Hamburger Gründerpreis

Start-ups in der Ideen- und Businessplanphase können sich hier bewerben. Voraussetzung ist neben dem Firmensitz in Hamburg ein erfolgversprechendes Konzept mit überzeugendem Managementteam und ein Höchstalter von drei Jahren.

Zum Wettbewerb
Hamburg Innovations Award

In den Kategorien Start und Wachstum werden Start-ups ausgezeichnet, die ihren Firmensitz in Hamburg haben und höchstens 5 Jahre alt sind. Im Bereich potenzialträchtige Geschäftsidee treten Teilnehmer an, die noch nicht gegründet haben.

Zum Wettbewerb
Bergedorfer Unternehmer des Jahres

Alle zwei Jahre können sich Start-ups aus der Region Bergedorf, die erfolgreich ein Unternehmen aufgebaut oder sich durch unternehmerisches Können oder Engagement für die Region hervorgetan haben, um die Auszeichnung bewerben.

Zum Wettbewerb
TIPP

Auch für Gründer und Start-ups lohnt sich die Teilnahme an den bundesweiten Wettbewerben.

Alle Wettbewerbe entdecken

4. Hochschulinitiativen für Gründer

In Hamburg arbeiten die Hochschulen eng zusammen, um den Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern. Studierende und Mitarbeiter werden bei der Gründung aus Studium und Forschung durch zahlreiche Angebote unterstützt.

Hamburg Innovation

Um einen optimalen Wissenstransfer und gute Zusammenarbeit zu sichern, haben sich neun Hochschulen zusammengeschlossen. Mit dem beyourpilot Projekt werden Gründungen aus dem Hochschulbereich heraus durch Berater unterstützt.

Mehr erfahren
Gründungsservice

Beratung, Workshops, Seminar und (Lehr-)Veranstaltungen der Universität Hamburg bereiten Studierende, die ein Start-up gründen wollen, vor und begleiten den Entwicklungsprozess von der Idee bis zu den ersten Schritten als Unternehmer.

Mehr erfahren
Startup Dock

Das Gründerzentrum wurde von der Technischen Universität Hamburg ins Leben gerufen, um Studierende bei der Start-up-Gründung zu unterstützen. Know-how und Erfahrung werden in Beratungen, Lehrveranstaltungen und Weiterbildungen vermittelt.

Mehr erfahren

5. Gründungsfinanzierung mit der IFB

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank unterstützt Gründer und Unternehmer beim Beantragen von Förderungen durch die Stadt Hamburg, den Bund und die Europäische Union. Davon profitiert die Wirtschaft der Hansestadt insgesamt. Neben einer allgemeinen Beratung gibt es zahlreiche Förder- und Finanzierungsangebote. Auch für die Unterstützung in Krisenzeiten, beispielsweise während der Corona-Pandemie, ist die IFB zuständig.

Angebot Beschreibung
InnoFounder Entrepreneure können in der Vorgründungsphase und bis ein Jahr nach der Gründung von dieser personenbezogenen Starthilfe profitieren. Maximal drei Personen können diese für ihre innovative Geschäftsidee beantragen, vornehmlich in den Bereichen Digitalwirtschaft oder Nachhaltigkeit.
InnoRampUp Innovative technologiebasierte Start-ups mit Firmensitz in Hamburg können bis zwei Jahre nach der Gründung diese Förderung beantragen, um ein Projekt zu realisieren.
Innovationsstarter Fonds Start-ups, die jünger als 5 Jahre alt sind, können für die Gründungs- und Wachstumsphase das Risikokapital in Form einer offenen Beteiligung in Anspruch nehmen. Das geht sowohl in Zusammenarbeit mit einem privaten Investor als auch ohne solchen. Das Ziel der Gründer sollte ein Exit innerhalb von 3-8 Jahren sein.
Hamburg-Kredit Innovation Investitionen und Betriebsmittel können Start-ups mit diesem Darlehen finanzieren. Der Mindestbetrag ist 25.000 € bei maximal 10 Jahren Laufzeit.

6. Initiativen und Netzwerke in Hamburg

.garage startups

Der Inkubator hilft Gründern bei der Entwicklung ihrer Geschäftsideen, unterstützt bei der Erstellung des Businessplans und bietet Kontakt zu zahlreichen Experten. Beratung gibt es u. a. in den Bereichen Finanzierung, Recht und Marketing.

Mehr erfahren
Digital Hub Logistics

Im Bereich Logistik bietet der Hub Gründern ein Netzwerk mit Ansprechpartnern aus etablierten Unternehmen und Veranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene. Ein moderner Co-Working Space und ein Jobportal runden das Angebot ab.

mehr erfahren
Growthdock

Dieses Programm hilft Gründern mit ihrem Start-up in der Food-Branche durchzustarten. Dafür sorgen eine Finanzierung sowie eine Rechtsberatung und eine individuelle Unterstützung in den Bereichen Marketing und Vertrieb. Das Ziel ist die Anschlussfinanzierung.

Mehr erfahren
Hamburg Invest

In der Startup-Unit finden Gründer Unterstützung, Zugang zu Netzwerken und Events. In der kostenlosen Startup-Sprechstunde können Interessierte sich einen Überblick verschaffen und im Starter-Kit sind alle wichtigen Informationen gebündelt.

Mehr erfahren
Hamburger Ding

Der etwas andere Co-Working Space bietet Gründern nicht nur einen Platz zum Arbeiten. Unterschiedliche Räume sorgen dafür, dass Start-ups immer den perfekten Raum für ihre Meetings haben. Für genügend Bewegung gibt es den Sportbereich.

Mehr erfahren
Hamburg Startups

Die Plattform vernetzt Gründer und bietet bei Events Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Auch der Kontakt zu etablierten Unternehmen und öffentlichen Instituten wird hergestellt. Über das Jobboard können Mitarbeiter akquiriert werden.

Mehr erfahren
Kreativ Gesellschaft

Start-ups aus der Kreativbranche finden hier Coaches und Experten, umfangreiche Beratung und Unterstützung rund um das Thema Finanzierung. Auch eine kostenlose Rechtsberatung zum Thema Internet und viele Workshops gehören zum Angebot.

Mehr erfahren
nextMedia.Hamburg

Im Fokus der Initiative steht die Vernetzung der Medien- und Digitalindustrie mit Hochschulen und deren Studierenden. Durch zahlreiche Programme wie den Content & Tech Inkubator, verschiedene Veranstaltungesreihen oder das Prototyping Lab wird die Arbeit innovativer Start-ups unterstützt.

Mehr erfahren
TUTECH INNOVATION

Wissens- und technologieorientierte Start-ups, die den Kontakt zu Forschung und Wissenschaft suchen, finden hier passende Ansprechpartner. Zum Angebot zählen ebenfalls eine Beratung und die Unterstützung bei der Marktanalyse oder dem Businessplan.

Mehr erfahren

Innovation und Engagement in der Hansestadt Hamburg

Alle Gewinner aus Hamburg gibt es in unseren TOP 50 zu entdecken. Wir freuen uns über Hinweise zu weiteren spannenden Initiativen und Netzwerken für Start-ups.

Tipps unserer Partner
Jetzt für Accelerator-Programm bewerben

Jetzt lesen
Erfolgreich trotz Corona

Jetzt lesen
Boost für Start-ups

Jetzt lesen
Günstige Lohnabrechnung

Jetzt lesen