Hauptpartner

Saarland, Start-up-Szene mit kurzen Wegen

Das kleinste Flächenland hat noch Potenzial nach oben.

Laut Deutschen Startup-Monitor kommen ur 0,9 Prozent aller deutschen Start-ups aus dem Saarland. Dennoch kümmern sich im kleinsten Flächenland rund 25 Initiativen um die Start-up-Förderung. Dabei kann das Saarland mit kurzen Wegen, einem überschaubaren Ökosystem und der Nähe zu Frankreich punkten.

Start-up-Zentrum Saarland
Photo by Kevin Mueller on Unsplash

1. Das Saarland in den TOP 50

Das kleine Bundesland konnte sich in der Vergangenheit zwei Mal einen Platz in den Top 50 Start-ups sichern. In den Jahren 2016 und 2017 schafften es die beiden Unternehmen aus dem Universitätsumfeld sogar in die Top 25.

Das interdisziplinäre Team entwickelt innovative Medizintechnik, die eine bessere Patientenversorgung ermöglicht und die Anwendung leicht macht. Ein passendes Geschäftskonzept ist Teil des Produktes.

Zum Start-up

Das Start-up unterstützt den Klettersport mit innovativer Technologie. Diese ermöglicht die Analyse der Fähigkeiten und Entwicklung, hilft beim Erlernen neuer Moves und erleichtert das Planen der Routen.

Zum Start-up

2. Wettbewerbe für Gründer

Die beiden Wettbewerbe des Saarlandes werden zusammen mit dem benachbarten Rheinland-Pfalz veranstaltet. Teilnehmen können Gründer in der Ideenphase. Während 1,2,3 GO Saarland branchenoffen ist, richtet sich das Kreativsonar Saarland an Akteure der Kreativbranche.

Gründer aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz können mit ihrem Geschäftskonzept in den 1,2,3 GO-Parcours starten. Durch Coaching und Workshops werden daraus Businesspläne entwickelt und der beste wird prämiert.

Zum Wettbewerb

Kreative Unternehmer und digitale Entrepreneure werden in diesem Wettbewerb ausgezeichnet. Die Gewinner nehmen an einem Coaching-Wochenende im Wert von 5.000 Euro teil und erhalten Zugang zum Netzwerk.

Zum Wettbewerb

3. Hochschulförderung im Saarland

Die Hochschulen im Saarland arbeiten zusammen, um ihren Studierenden und Mitarbeitern gute Voraussetzungen für die Unternehmensgründung zu bieten. Neben der Universität des Saarlandes in Saarbrücken gibt es vier staatliche und eine private Hochschule.

Das Institut für Technologietransfer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft unterstützt Studierende, Absolventen und Mitarbeiter mit Beratung, Workshops, Qualifizierungen und Veranstaltungen bei der Gründung.

Zur Hochschule

Auf dem Gründer-Campus Saar finden Existenzgründer aus dem Umfeld der Universität des Saarlandes Beratung, Qualifizierungsangebote (auch als anrechenbare Studienleistung) und Unterstützung bei der Planung von Finanzierungen.

Zur Hochschule

4. Möglichkeiten der Gründungsfinanzierung

Im Saarland vergeben die Saarländische Investitionskreditbank (SIKB) und die Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH finanzielle Mittel an Gründer.

Angebot Beschreibung
Gründungs- und Wachstumsfinanzierungsprogramm (GuW) Start-ups können zinsvergünstigte Darlehen von bis zu 2 Mio. Euro erhalten. Sie dürfen aber nicht älter als fünf Jahre sein.
ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit Kleine und mittelständische Unternehmen können für ein Innovations- oder Digitalisierungsprojekt zinsvergünstigte Darlehen beantragen.
ERP- Mezzanine für Innovation Für Innovationsvorhaben können Start-ups Mezzaninfinanzierungen bekommen, wobei die SIKB bis zu 60 Prozent des Risikos übernimmt.
Beteiligungsprogramm Kapitaloffensive für Existenzgründer und aufstrebende Unternehmen Die Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft bietet Start-ups Eigenkapitalbeteiligungen zwischen 30.000 und 100.000 Euro an.

 

5. Wichtige Start-up-Initiativen im Saarland

Die Industrie- und Handelskammer des Saarlands bietet eine eigene Anlaufstelle für Start-ups- und Gründer an.

Zur Initiative

25 Partner aus allen Bereichen der Gründerförderung haben sich zur Saarland Offensive für Gründung vereinigt.

Zur Initiative

Das Netzwerk verhilft Gründern aus dem Saarland zu Geld, Management-Wissen und Kontakten.

Zur Initiative
Tipps unserer Partner
Jetzt für Accelerator-Programm bewerben

Jetzt lesen
Erfolgreich trotz Corona

Jetzt lesen
Boost für Start-ups

Jetzt lesen
Günstige Lohnabrechnung

Jetzt lesen