Science4Life – Life Sciences, Chemie und Energie

Beim Science4Life Businessplan-Wettbewerb werden aus Ideen Unternehmen. Gründer profitieren von Preisgeldern, individuellen Coachings und vom Netzwerk aus Branchenexperten und Investoren.

Science4Life fördert junge Gründer in den zukunftsorientierten Branchen Life Sciences, Chemie und Energie. Der Businessplan-Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen: Ideenphase, Konzeptphase und Businessplanphase. Gründer können bei Science4Life ihre Geschäftsidee bis hin zum fertigen Businessplan entwickeln. Der Science4Life Venture Cup richtet sich an Gründer aus den Bereichen Life Sciences und Chemie. Mit dem Science4Life Energy Cup wird ein branchenspezifischer Preis für Gründungsvorhaben aus dem Bereich Energie verliehen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Preisgeld von insgesamt 85.000 Euro maßgeschneiderte Academy-Days, persönliche Trainings und Coachings sowie Online-Seminare zu den Schwerpunktthemen der Unternehmensgründung. Science4Life ermöglicht den Zugang zu einem Netzwerk mit über 300 Branchenexperten, Unternehmen und Investoren. Initiatoren und Sponsoren sind die Hessische Landesregierung und das Gesundheitsunternehmen Sanofi.

Ideenphase: Entwicklung der Geschäftsidee

Am Anfang steht immer die Idee – und die können Gründer auf einer dreiseitigen Skizze online einreichen. Die Branchenexperten von Science4Life prüfen das Potenzial der Geschäftsidee und geben den Start-ups ausführliches schriftliches Feedback zur Markttauglichkeit. Die besten Teams werden zu den Science4Life Academy-Days eingeladen und entwickeln die Idee gemeinsam mit den Science4Life-Experten weiter.

Konzeptphase: Geschäftsmodell auf dem Prüfstand

Nach der Ideenphase startet die Konzeptphase von Science4Life. Start-ups können ihr Geschäftsmodell in dieser Phase auf den Prüfstand stellen und von renommierten Branchen-Experten bewerten lassen. Science4Life lädt die Teams der besten Geschäftskonzepte zu den zweitägigen Academy-Days ein. Hier steht jedem Gründerteam ein persönlicher Coach zur Verfügung, um das Geschäftskonzept weiter zu verfeinern.

Businessplanphase: Start in die Selbstständigkeit

In der Businessplanphase arbeiten die Teams das Read-Deck oder den Businessplan aus. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich zwischen einem Dokument zu entscheiden. Ziel ist es, am Ende der Wettbewerbsrunde den fertigen Geschäftsplan in den Händen zu halten und damit sein eigenes Business zu starten. Die besten Teams gewinnen die Teilnahme an den mehrtägigen Science4Life Academy-Days. Im Austausch mit Branchen-Experten werden Stärken und Schwächen des Geschäftsmodells und des Businessplans diskutiert. Mit individuellem Coaching und professionellem Training werden die Teams auf die abschließende Präsentation vor der Experten-Jury vorbereitet. Der Gewinner des Science4Life Venture Cup erhält 25.000 Euro, der Science4Life Energy Cup ist mit 10.000 Euro dotiert. Insgesamt gibt es 85.000 Euro Preisgeld beim Science4Life Businessplan-Wettbewerb zu gewinnen.

Bei Science4Life entstehen aus Ideen Unternehmen – seit Beginn der Gründerinitative wurden 1.200 Unternehmen neu gegründet. Das ist für uns der größte Erfolg

Christiane Wohlers, Projektmanagement Science4Life e.V.

Das branchenspezifische Experten-Netzwerk
Science4Life ermöglicht den Gründern Zugang zu einem exklusiven Netzwerk aus über 300 erfahrenen Branchenexperten. Die Spezialisten, die sich ehrenamtlich bei Science4Life engagieren, decken alle relevanten Bereiche ab, die für die Unternehmensgründung wichtig sind. Neben internationalen Konzernen, Banken, Venture Capital Gesellschaften, Patent- und Rechtsanwaltskanzleien und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften gehören auch Marketing- und Vertriebsexperten, Hochschulen, Forschungsinstitutionen und Verbände sowie Science4Life-Alumni zum Netzwerk.

Du möchtest teilnehmen? So funktioniert die Anmeldung!

Wer bei Science4Life teilnehmen möchte, kann sich ganz einfach über das Online-Portal https://app.science4life.de/register registrieren und dort seine Geschäftsidee, das Konzept oder den Businessplan hochladen. Der jeweilige Einsendeschluss findet sich auf der Science4Life-Webseite. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zahlreiche regionale und bundesweite Gründerwettbewerbe findet ihr in unserer Datenbank. Hier könnt ihr auch gezielt nach Bundesländern oder Branchen filtern.

Zu den Wettbewerben